StartseiteTechnische VisualisierungDesign und EntwurfTechnische RedaktionExtras, AusstellungenServiceReferenzenüber mach:idee
screen_extras_mach:idee
Ausstellungen -Konzeption - Planung - Konstruktion News | English!

Ausstellungen

Für spannende Themen und Ideen entwickelt mach:idee Ausstellungskonzepte und realisiert diese. Die Entwicklung beinhaltet

  • Idee
  • Konzept
  • Projektleitung
  • Realisierung

Sie haben Interesse an einer Ausstellung?

Kontakt

mach:idee hat mehrere Ausstellungen realisiert:

  • Hochwasser am Oberrhein - Informationen zum Intergrierten Rheinprogramm (IRP), ökologischen Flutungen und Hochwassergefahr.

    Die Ausstellung ist dauerhaft im Naturschutzzentrum Karlsruhe zu besichtigen.
  • Giardina Messe in Zürich - Die HSR, Hochschule für Technik Rapperswil, nahm mit einer Ausstellung zum Thema des Kurpfälzischen Museums Heidelberg, den Magischen Maschinen des Salomon de (1576-1626) an der Giardina 2009 in Zürich teil. Mach:Idee betreute für die HSR einen studentischen Wettbewerb zur Auswahl möglicher Themen und entwickelte gemeinsam mit der HSR eine Ausstellung für die Giardina 2009. Die Ausstellung gewann den zweiten Platz unter der Kategorie Ideengarten!

    Giardina 2009: http://www.giardina.ch, Artikel in der Gartenidee 02/2011
  • Die magischen Maschinen des Salomon de Caus 1614-1619
    Gemeinsam mit der Leiner und Wolff GmbH in Heidelberg entwickelte und realisierte Mach:Idee die Ausstellung zur Person des Naturwissenschaftlers, Erfinders und Künstlers Salomon de Caus.
    Zur Website Salomon de Caus

für Ausstellungen entworfen und vielfach verwendbar:

m:i-box

Ausgestattet mit spieletauglicher Hardware und einem eigens für den Spielebereich entwickelten Controller lässt die m:i-box sich vor allem für Echtzeitanwendungen und interaktive 3D-Inhalte verwenden. mibox

Robuste Schaltelemente erinnern an Arcade-Konsolen und Flipperautomaten. Die Bedienung beliebiger 3D-Welten ist ein Kinderspiel und körperlicher Einsatz gewünscht - vandalismussicher!Die m:i-box beinhaltet alles, was für die Echtzeitvisualisierung erforderlich ist. Immer angepaßt an die Anforderungen des jeweiligen Projekts.

m:i-touch

Ausgestattet mit medientauglicher Hardware und einem Touchmonitor zur Steuerung können beliebige Anwendungen präsentiert werden. Beispiele sind Medien- und Filmpräsentationen die sich, als HTML-basierte Apps, Multimedia-Apps oder beliebige Apps, mittels Toucheingabe steuern lassen. Die m:i touch gibt es als Single-Monitor Ausführung mit wahlweise einem 24" oder 27" Touchmonitor. Der verwendete PC wird direkt am Monitor befestigt und ist hinter einer Edelstahlverkleidung versteckt.

PDFIcon Download und Preise